Fraku Shrimp my Home Garnelentom Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

160l Besatz??

Dieses Thema im Forum "Vergesellschaftung" wurde erstellt von dominik999, 24 Juni 2009.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 5 Benutzern beobachtet..
  1. dominik999
    Offline

    dominik999 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    23 Juli 2008
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    181
    dominik999 24 Juni 2009
    Hallo!

    Ich möchte demnächst mein 160l Becken umrüsten!
    Den Besatz hab ich mir zu Beginn so vorgestellt:

    20 Sakuras
    30 perlhuhnbärblinge
    10 Corydoras julii, die das Becken jetzt schon bewohnen!

    Findet ihr den Besatz gut?Wie viele Perlhuhnbärbling kann ich als Besatz nehmen in 160l?Würde 1 großer oder 2 kleinere Schwärme besser im Aqua aussehen?
    Und die Panzerwelse stören die Garnelen am Boden eh nicht oder?

    Sorry, Ich weiß viele Fragen!

    lg dominik
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 30 Mai 2016
    Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Garnelentom
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. René
    Offline

    René GF-Mitglied

    Registriert seit:
    4 Februar 2009
    Beiträge:
    2.899
    Zustimmungen:
    326
    Garneleneier:
    743
    René 24 Juni 2009
    Hallo

    Habe in meinem 300l Becken einen ähnlichen Besatz der ist so ganz gut.
    Mehr Perhuhnbärblinge würde ich nicht einsetzen,die Leopardpanzerwelse könnten die jungen Garnelen fressen aber bei Sakuras (sind ja ähnlich wie meine Red Fire) kommen bei einigen Möglichkeiten zum Verstecken immer noch genug durch.
    Einen anderen Schwarmfisch würde ich bei Perlhunbärblingen nicht einsetzen, die Bärblinge machen schon genug Betrieb und schwimmen im ganzen Becken umher.

    MsG René
  4. dominik999
    Offline

    dominik999 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    23 Juli 2008
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    181
    dominik999 24 Juni 2009
    Hallo!

    in meinem Becken gibt es recht viel Versteckmöglichkeiten wo Panzerwelse nicht wirklich hinkommen, also wird das glaub ich kein gr. Problem sein!
    Außer jemand konnte bis jetzt beobachten das Panzerwelse gezielt oder sehr stark Garnelenbabies dezimieren??
    Die Perlhuhnbärblinge werden ihr Schwarmverhalten ja sicher verlieren mit der Zeit nehm ich an?

    lg dominik
  5. kapuzenwerner
    Offline

    kapuzenwerner GF-Mitglied

    Registriert seit:
    1 Februar 2006
    Beiträge:
    815
    Zustimmungen:
    59
    Garneleneier:
    3.192
    kapuzenwerner 24 Juni 2009
    Vor den Panzerwelsen brauchst Du keine angst umden Nachwuchs zu haben.
    Habe sie mit Sakuras in einem 40 ltr. Becken und der Nachwuchs der Sakuras ist gefestigt.
    die Perlhühner werden den Nelen Nachwuchs zwar auch ab und zu als Leckerbissen ansehen.
    Aber im großen und ganzen werden die Sakuras immer mehr werden.

    Gruss
    Werner
  6. dominik999
    Offline

    dominik999 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    23 Juli 2008
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    181
    dominik999 24 Juni 2009
    Hallo!

    Ja, das die Bärblinge manchmal eine kl. Garnele erwischen, damit hab ich eh gerechnet!Aber ich hab 2 so dichte Javafarne im becken das da die Garnelen schon genug Versteckmöglichkeiten finden werden!
    Also findet ihr den Besatz in Ordnung so?Vor allem die Anzahl der Bärblinge?

    lg dominik
  7. kapuzenwerner
    Offline

    kapuzenwerner GF-Mitglied

    Registriert seit:
    1 Februar 2006
    Beiträge:
    815
    Zustimmungen:
    59
    Garneleneier:
    3.192
    kapuzenwerner 24 Juni 2009
    Ja der Besatz ist so schon in Ordnung.
    Guter Pflanzenwuchs und viele Verstecke sichern dir das Überleben der Nachwuchs Sakuras.

    Gruss
    Werner
  8. KingKev
    Offline

    KingKev GF-Mitglied

    Registriert seit:
    21 Juni 2009
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    201
    KingKev 27 Juni 2009
    Hallo Dominik,

    wieso sollte ein Schwarmfisch sein Verhalten denn ändern ???
  9. Sebastian J.
    Offline

    Sebastian J. GF-Mitglied

    Registriert seit:
    30 Mai 2009
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    1
    Garneleneier:
    197
    Sebastian J. 27 Juni 2009
    Das machen "Schwarmfische" ab einer gewissen Besatzdichte und Gewöhnungsphase ohne Bedrohungen recht gern - der Schwarm verteilt sich dann gleichmässig über das ganze Becken, manche Arten bilden sogar Reviere. ;)
  10. dominik999
    Offline

    dominik999 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    23 Juli 2008
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    181
    dominik999 29 Juni 2009
    Hallo!

    Also mittlerweile schwanke ich zwischen Perlhuhnbärbling und Feuersalmler!
    Und jetzt hab ich noch eine Art entdeckt!
    Was haltet ihr von nannostomus marginatus mit Sakura Garnelen??
    Der wird ja auch nicht so groß.Hält diese art hier jemand?Wie sieht es mit Verhalten aus?Aggressiv, friedlich?

    Unentschlossene Grüße
    dominik

Diese Seite empfehlen