Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
(Fast) technikfreier 10l-Schnecken-Cube
Nano Aquarien bis 45l Aquarium erstellt von pes74, 28 August 2014
  • Da sich meine Yellow Fire im 30l-Cube mehr oder weniger regelmäßig den Schneckennachwuchs als Nachtisch schmecken lassen, habe ich mir gedacht, dass ich mich vielleicht mal an einer Schneckenvase / einem Schneckenbecken versuchen sollte.

    Es geht um den Nachwuchs meiner BS, PHS und TDS (ind. + genoppte), die ich darin halten möchte, bis sie zu einer eher sicheren Größe herangewachsen sind und allgemein geht es auch einfach um die persönliche Bestandssicherung.

    Die dafür eigentlich vorgesehene Vase erscheint mir aber ein wenig klein (max. 2,5l brutto), deshalb habe ich mir einen 10l Friscer Cube bestellt, der dieser Aufgabe sicher besser gewachsen ist. Außerdem kostet der inkl. Versand auch nicht mehr als eine entsprechende Plastikbox und sieht besser aus.

    Folgende Prämissen stelle ich auf:
    • Der Cube soll komplett technikfrei zu betreiben sein, also keine Filter, keine künstliche Beleuchtung, kein CO2 etc. pp.
    • Ich hätte genug Platz auf Fensterbänken mit West- oder Ostausrichtung (nach Süden habe ich keine Fenster)
    • Trotzdem soll er im Zweifelsfall auch mal als Quarantänestation dienen können, wenn mal was schieflaufen sollte im 30er, falls das unter diesen Umständen möglich ist.

    Meine Vorstellung von der Einrichtung:
    • 2 kg schwarzer Garnelenkies als Bodengrund
    • Kleinere Drachensteine (Reste von meinem 30er Becken)
    • Ein paar kleinere Moorkienzweige (Bruch, hab ich noch)
    • Vesicularia dubyana "Christmas" (gärtnere ich aus meinem 30er)
    • Ein Nixkraut
    • Eine Portion Teichlebermoos (Riccia fluitans)
    • Eine kleine Portion Phönixmoos (Fissidens fontanus)
    • Ein kleiner Cryptocorynen-Ableger
    • Etwas Alternathera reineckii sp. "Mini" (in-vitro-Reste noch vorhanden)
    • Ein paar Froschbisse für die Oberfläche
    • Ein oder zwei Ableger Efeutute (:ausla: was für ein Name!) und später auch Chlorophytum comosum (Grünlilie), die mit dem Froschbiss zusammen eine gewisse Filterfunktion haben sollen (ist in der Familie zu genüge vorhanden)
    Das Becken soll diesmal keinen leichten Anstieg haben, sondern im Hintergrund - diagonal von links hinten nach rechts vorne - eine kleine, ansteigende Terrasse bekommen, die durch die Drachensteine abgegrenzt wird. Da das Becken mangels Technikfilter keine Strömung aufweist, sollte das sogar ohne große Klebeaktionen machbar sein.

    Die Moorkienzweige beklebe ich mit Riccia und mit Vesicularia dubyana "Christmas", sowie ein wenig Phönixmoos, von dem ich zusätzlich noch eine kleine Portion auf einen der Drachensteine setze. Die Zweige werden nachher teilweise in den Kies eingesetzt und teils mit Saugnäpfen an den AQ-Scheiben befestigt.

    Die Ableger der Efeutute fixiere ich mit grünen Wäscheklammern am AQ, das passt farblich so schön.
    :drool5:

    Als "Restlichtverstärker" wegen zu geringen Lichteinfalls ergänze ich den Aufbau um eine kleine Aufsteck-LED-Lampe mit 24 LEDs und 2W für 8 EUR. Insofern ist das Becken nicht mehr ganz, aber immer noch fast technikfrei. :innocent: ;)
    [Lampen-Edit November 2014:
    Die Minilampe ist durch ein AquaEl DecoLight LED (5W) ersetzt worden, da mir sonst in den Herbst-/Wintermonaten zu wenig Licht in das Becken kommt.]


    Die mit dem Friscer Cube gelieferte Unterlage ist doch recht minimalistisch ausgelegt. Bei mir bildet sie die unterste Schicht, dann kommt ein Stück zurechtgeschnittenes Styropor aus einer von Toms tollen Lieferungen und die oberste Schicht bildet eine entsprechend geschnittene Unterlage aus dem Hobby-Sortiment. Da der Cube auf der Naturstein-Fensterbank direkt über der Heizung steht, will ich ein wenig drastischer isolieren / entkoppeln.
  • Hardscape etc:
    • ca. 2,5 kg Guemmersand, Körnung 0,4-0,8 mm, schwarz
    • ca. 0,8 kg Drachensteine
    Grünzeug:
    • Als natürlicher Filter:
      • Efeutute (Scindapsis)
      • Froschbiss
      • Grünlilie (Chlorophytum comosum)
    • Vordergrund:
      • Teichlebermoos (Riccia fluitans)
      • Vesicularia dubyana "Christmas"
      • 1 Blinder Passagier (MMC-artig)
    • In der Mitte:
      • Alternathera reineckii sp. "Mini"
      • 1 Ableger Cryptocoryne
    • Hintergrund:
      • div. Cryptocorynearten
    • Aufgeklebt auf Moorkienzweige:
      • Vesicularia dubyana "Christmas"
    • Aufgeklebt auf Drachenstein:
      • Phönixmoos (Fissidens fontanus)
      • Anubias barteri nana "petite"
  • "Technik"
    • 1 Söchting Oxydator Mini mit 1 Braunstein
    • 1 AquaEl DecoLight LED, 5W
    Sonst nix.
  • Besatz:
    • Orange rote Posthornschnecken
    • Blasenschnecken
    • Genoppte Turmdeckelschnecken
    • Indische Turmdeckelschnecken
  • ermittelt durch Streifentest (Tetra):
    Die Ermittlung des CO2-Wertes als Orientierung erfolgt durch folgende Formel: CO2 = (°dKH / 2,8) * 10 ^(7,9 - pH)
    Die Schwankungen sind auch auf Ungenauigkeiten in der Messung / Schätzung von KH- und pH-Werten zurückzuführen.

    seit 05.09.2014 konstant:
    pH: 7,5
    KH: 7
    gH: 10
    NO2: 0,0
    NO3: 15
    Cl2: 0,0
    CO2: 6,28
    Temp: 21°C

    26.08.2014:
    pH: 7,5
    KH: 7
    gH: 10
    NO2: 1,5
    NO3: 15
    Cl2: 0,0
    CO2: 6,28
    Temp: 20°C

    20.08.2014:
    pH: 7,5
    KH: 7
    gH: 10
    NO2: 2,0
    NO3: 50
    CO2: 6,28
    Temp: 22°C

    Becken gewässert und bepflanzt am 19./20.08.2014.
Schwester, Tinopolis und D1675 gefällt das.
  1. Schwester
    "Die wuchert zwar auch, aber nicht ganz so schnell wie vorher und bleibt recht klein."

    ^.^ Danke für den Tipp, ich hab mich jetzt für Quellmoos als Vordergrundpflanze entschieden. Ende der Woche sollten die Pflanzen hier eintrudeln, ich bin schon ganz hibbelig vor lauter Vorfreude. Efeutute und Graslilie habe ich mir auch schon besorgt, die wurzeln schon fröhlich vor sich hin.
    pes74 gefällt das.
  2. pes74
    Danke, klar, mops Dir was Du magst. :) Nur im Vordergrund wäre ich vorsichtig, da ist inzwischen statt dem ganzen unterschiedlichen Grünzeug einfach Zwergnadelsimse eingezogen. Die wuchert zwar auch, aber nicht ganz so schnell wie vorher und bleibt recht klein.
  3. Schwester
    Wahnsinn, wieviel Leben auf eine 20*20cm² grosse Fläche passt. Dein Schneckencube gefällt mir sehr gut, ich glaube, ich klaue mir da ein oder zwei Ideen für meine Schneckenvase :D
    pes74 gefällt das.
Showcase ©2013 NFL Junkies